Mega-Pop-Party – 40 000 Arm-Leuchter bei Coldplay – Hannover

    12
    0
    SHARE

    Hannover – Was für eine bonbonbunte, irre gute, dauerblinkende Mega-Pop-Party – und selten haben 40 000 Fans im Stadion so getobt!

    Die britischen Weltstars Coldplay haben am Freitag im Stadion gespielt. Mit Endlos-Hits aus gut 20 Jahren Bandgeschichte – und funkgesteuerten Leuchtarmbändern für alle Zuschauer, die damit (augenzwinkernd) zu echten, strahlenden „Arm-Leuchtern“ wurden.

    Um 20.50 Uhr betritt Sänger Chris Martin (40) die Riesenbühne (ist deutlich größer als gerade bei Depeche Mode). „A Head Full Of Dreams“ als Auftaktsong, dann „Yellow“, so alt und wunderschön.

    Coldplay, globale Superstars: 80 Mio. Alben verkauft, drei Mio. Fans waren alleine im letzten Jahr auf ihrer Welttounee, die immer noch läuft.

    Ihr Aufschlag in Hannover: 15.18 Uhr Landung in Langenhagen. Privatmaschine aus Leipzig, Van-Kolonne mit Blaulicht in die City.

    Normal für Chris Martin, den entspannten Superstar, Politaktivist und Super-Mädelsschwarm: Ehe mit Gwyneth Paltrow (44), dann Beauty Jennifer Lawrence (26, „Tribute von Panem“) und die schöne Annabelle Wallis (32, „Die Tudors“).


    Marcel Beloqui Evardone vor seinem Bild mit Christina und JaninaFoto: Udo Weger

    Beim Konzert leuchten, blinken, strahlen 40 000 Leucht-Arme für ihn. Stadionparty. Großartig. Mittelbühne. Laufsteg ins Publikum. Konfetti. „Viva la vida“. Wahnsinnsabend.

    Größte Popband der Welt.

    Und der Mega-Open-Air-Sommer geht weiter. Nächste Woche rücken Guns ‚N‘ Roses an und später noch Robbiiiieee Williams.

    Mehr News aus Hannover und Umgebung auf hannover.bild.de, Facebook und Twitter.

    قالب وردپرس