Kein neuer Vertrag, aber Job-Angebot – Dejagah wieder weg – Bundesliga Saison 2016/17

    13
    0
    SHARE

    Sechs Monate – aber eigentlich nur 29 Minuten. Ashkan Dejagah (30) kam im Winter zurück nach Wolfsburg, sollte helfen, den Krisen-VfL wieder auf Kurs zu bringen. Klappte nicht.

    Jetzt ist Dejagah wieder weg!

    Der VfL hatte eine Option für ein weiteres Jahr, zieht diese aber nicht. Dejagah: „Es war mir eine große Ehre, noch einmal das Trikot des VfL tragen zu dürfen. Den Moment, als ich in der Arena gegen Braunschweig eingewechselt wurde, werde ich nicht vergessen.“

    Wegen fehlender Spiel-erlaubnis und einer Verletzung kam Dejagah nur zu zwei Kurzeinsätzen in der Relegation gegen Braunschweig (insgesamt 29 Minuten). Als Spieler werden die VfL-Fans „Asche“ in Wolfsburg nicht mehr sehen. Eine Rückkehr zum VW-Klub in anderer Funktion ist dennoch denkbar.

    Dejagah: „Der VfL wird in meinem Herzen immer einen ganz besonderen Platz haben und ich freue mich, dass mir der VfL bereits jetzt angeboten hat, später etwas im Klub zu machen.“

    ► Ein Wechsel von Luiz Gustavo zu Inter wird immer heißer. Laut italienischen Medien will der neue Inter-Coach Luciano Spalletti den Abräumer unbedingt.

    SIE SIND BEI FACEBOOK? WERDEN SIE FAN VON BILD VFL WOLFSBURG!

    قالب وردپرس