Betrifft: Schlepper-Prozess – News – Bild.de

    9
    0
    SHARE

    TV-Nachrichten und Zeitungsmeldungen haben ihre eigene Sprache. Knapp heißt es da: Prozess um Erstickungstod von 71 Flüchtlingen in Kühlwagen begonnen. Vier von den elf mutmaßlichen Schleppern droht lebenslange Haft.

    Es gibt Nachrichten, die einen im Schlaf aufwecken. Ist das alles in unserer, in meiner Welt geschehen? Sind die Schlepper Menschen wie wir? Oder sind sie Abarten von Menschen?

    1500 Euro zahlten die Flüchtlinge, um in den Transporter zu kommen. Ihr Ziel war das gelobte Deutschland.

    Die Schlepper haben sie ersticken lassen. Die Flüchtlinge waren für sie wie Müll. Sie hatten ihre 1500 Euro pro Person. Sie machten sich davon.

    Das alles geschah vor unseren Augen, in unserer Welt. 2015: Es war unsere schöne Welt. Sommer, Ferien.

    Man bekommt Atembeklemmungen, wenn man an die Flüchtlinge denkt, die erstickt sind. Das Herz tut weh.

    In unserer Welt geschah das. Was für eine schreckliche Welt.

    Herzlichst

    F. J. Wagner

    Sie können Franz Josef Wagner auch eine E-Mail schreiben: fjwagner@bild.de

    P.S.: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Franz Josef Wagner!

    قالب وردپرس