Bei Protesten in Venezuela angezündeter Mann gestorben – home

    12
    0
    SHARE

    Caracas – Die Zahl der Toten bei den seit April andauernden politischen Unruhen in Venezuela ist auf 65 gestiegen. Ein Mann (22) sei an seinen Verletzungen gestorben, teilte die Staatsanwaltschaft in Caracas am Sonntag mit. Er war bei Protesten gegen Staatschef Nicolás Maduro Mitte Mai mit Benzin übergossen worden und hatte schwere Verbrennungen erlitten. Seit mehr als zwei Monaten gibt es in Venezuela schwere Unruhen, die Opposition läuft zudem Sturm gegen eine von Maduro angestrebte Verfassungsreform. 

    قالب وردپرس