14 Mio für den Portugiesen – Bruma endlich Bulle – Bundesliga Saison 2016/17

    8
    0
    SHARE

    Drei Wochen hat sich der Transfer gezogen. Seit gestern, 16.27 Uhr, ist offiziell der Deckel drauf: RB hat Bruma (23)!

    Der Flügelspieler von Galatasaray Istanbul, der Samstag mit Portugal gegen Serbien in die U21-EM startet, bekommt einen Vertrag bis 2022. Im Gegenzug fließen 12,5 Mio Euro Ablöse – plus maximal 1,5 Mio Euro an Bonuszahlungen.

    Bis zuletzt ging es zu wie auf einem türkischen Basar. Alle wollten was vom Kuchen abhaben. So wurde um Klauseln und Weiterbeteiligungen gefeilscht.

    Jetzt ist alles klar. BILD erklärt den Bruma-Deal.


    Bruma bei der Vertragsunterschrift. Das Foto wurde in Leipzig gemacht, ist aber nicht aktuell, weil Brumo schon beim Turnier in Polen istFoto: RB Leipzig

    ★ Erreichen die Bullen in dessen ersten Vertragsjahr wiederum die Champions League, werden 500 000 Euro, für die Euro League 250 000 fällig. Diese Summen wären in dem Fall auch in Brumas letztem Vertragsjahr fällig.

    ★ Jeweils 250 000 Euro kostet Bruma zusätzlich, wenn er sein 25. und 50. Spiel für Leipzig macht.

    ★ Wichtig auch: Brumas alte Vertragsklausel in Istanbul, wonach 30 Mio Euro fällig werden, wenn er zu Benfica Lissabon, Porto oder Braga wechselt (die Rivalen von Ausbildungsverein Sporting), bleibt nur noch bis 2018 bestehen.

    Sportchef Ralf Rangnick ist nach dem ganzen Hick-Hack froh – und zufrieden: „Bruma wird uns noch mehr Flexibilität auf der Zehnerposition geben.“

    SIE SIND BEI FACEBOOK? WERDEN SIE FAN VON BILD RB LEIPZIG!

    قالب وردپرس